DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZUR VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

EINFÜHRUNG

Dieses Dokument beschreibt die Richtlinie zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf die Nutzung der Website und der damit verbundenen Ressourcen, einschließlich sozialer Medien (im Folgenden die "Website"). Dieses Dokument informiert den in der Schweiz wohnhaften Benutzer gemäss und im Sinne von Art. 4 Abs. 1 lit. 5 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und für den in der EU ansässigen Nutzer Art. 13 und 14 der Europäischen Verordnung (EU) 679/2016 (DSGVO), dass die im Rahmen der Website-Aktivität bereitgestellten oder anderweitig erfassten personenbezogenen Daten gemäß den in den oben genannten Vorschriften festgelegten Grundsätzen verarbeitet werden. Zu beachten ist, dass die DSGVO gemäß Art. 3, gilt nur im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf:

1. Angebot von Waren oder Dienstleistungen an natürliche Personen in der EU;

2. Überwachung des Verhaltens natürlicher Personen in der EU.

Die Absätze A und B spezifizieren das Eigentum an der Site, die Koordinaten für die Kommunikation und beschreiben den Mechanismus der Annahme und Überarbeitung dieses Dokuments. Die Absätze C und D beschreiben die Richtlinien der Site in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer. Absatz E schließlich regelt das auf das Rechtsverhältnis zwischen den Parteien anwendbare materielle Recht und bestimmt das zuständige Gericht im Falle einer Streitigkeit im Zusammenhang mit diesem Verhältnis. Die Bedingungen für die Nutzung der Website sind in einem separaten Dokument beschrieben, das über den Link am Ende der Website zugänglich ist. Gleiches wird hier vollständig nachgebildet und integriert verstanden.

A. EIGENTÜMER DER WEBSITE UND DER KOMMUNIKATION

Die Site ist Eigentum von mysbc.ch SA. Alle Mitteilungen bedürfen der Schriftform und gelten als wirksam und wirksam durchgeführt, wenn sie auf dem normalen Postweg erfolgen, bzw. zum Zeitpunkt der Zusendung der Lesebestätigung, wenn sie per E-Mail erfolgen.

Kontakt : mysbc.ch SA, via alla Monda 1, CH-6528 Camorino, info@mysbc.ch

B. ANNAHME UND ÄNDERUNG DIESER RICHTLINIE

Durch die Nutzung der Website akzeptiert der Benutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die in dieser Richtlinie beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten in der zum Zeitpunkt des Zugriffs geltenden Fassung. Die aktuelle Version kann durch Anklicken des entsprechenden Links am Ende der Site eingesehen werden.Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, den Status der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die Informationen vor dem Zugriff auf die Site sorgfältig zu überprüfen, da das Recht des Der Eigentümer kann dieses Dokument jederzeit und nach eigenem Ermessen aktualisieren, insbesondere gemäß der Entwicklung des geltenden Rechts, der Funktionalitäten sowie der dem Benutzer zur Verfügung gestellten Dienstleistungen und Produkte.

C. RICHTLINIEN ZUM SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

Datenverantwortlicher Der Datenverantwortliche ist der Eigentümer der Website, wie oben erwähnt, vertreten durch seine Organe gemäß den Eintragungen im öffentlichen Handelsregister. Der Verantwortliche kann unter den in Abs. Ein vorheriger.

Verantwortlich für den Datenschutz

Der Inhaber der Website hat im Rahmen der Förderung des Vertrauensverhältnisses des Benutzers in Bezug auf die korrekte Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einen Datenschutzbeauftragten (GDPO) ernannt, dessen Aufgabe es ist, den Datenverantwortlichen in Bezug auf die Regelung zu beraten . auf die Daten anwendbar sind, regelmäßige Kontrollen durchführen, Auskunftsersuchen beantworten und die Ausübung der Rechte der betroffenen Personen verfolgen. Der Datenschutzbeauftragte ist per Post unter folgender Adresse erreichbar: GDPO mysbc.ch SA, via alla Monda 1, CH-6528 Camorino. Jegliche Mitteilungen zum Schutz personenbezogener Daten können an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: info@mysbc.ch.

Für die Datenverarbeitung geltende Rechtsordnung

Der Datenverantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten der Benutzer auf der Grundlage des Wohnsitzlandes des Benutzers; wenn die Nutzer in der Schweiz wohnhaft sind, werden die Daten gemäss dem Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten ("LPD", RS 235.1) verarbeitet. Liegt der Wohnsitz des Nutzers innerhalb der EU, gewährt der Inhaber der Website den betroffenen Personen den von der DSGVO selbst vorgesehenen Schutz (insbesondere die in den Artikeln 12 - 23 vorgesehenen Rechte). Der Text der DSGVO kann durch Aktivieren dieses Links eingesehen werden: https://www.garanteprivacy.it/il-testo-del-regolazione.

Begriffe und Kategorien personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen („personenbezogene Daten“). Als besonders schützenswerte Informationen gelten personenbezogene Daten, die sich auf den Intimbereich, Sozialhilfemaßnahmen, rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen, Gewerkschaftsregistrierung, biometrische oder gesundheitsbezogene, psychische oder physischen Zustand sowie Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten oder damit verbundene Sicherheitsmaßnahmen. Der Datenverantwortliche benötigt oder verlangt keine Bereitstellung personenbezogener Daten, die einen besonderen Schutz verdienen. Dem Benutzer wird daher empfohlen, Informationen dieser Art nicht spontan über die Website und zugehörige Ressourcen (E-Mail, Kontaktformular, soziale Medien usw.) zu übermitteln.

Zweck und Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Der Datenverantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten in Bezug auf die in der folgenden Tabelle zusammengefassten Zwecke:

tabella protezione dei dati.JPG

Der Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um die Nutzung der Website zu ermöglichen bzw. zu optimieren. Zu diesen Daten gehören Informationen über die Nutzung der Website (besuchte Seiten, Verweildauer, aktivierte Links), die IP-Adresse des Geräts des Benutzers, Standort des Benutzers (über den Anbieter der IP-Adressenzuordnung), eine eindeutige Kennung des mobilen Geräts des Benutzers, Browsermerkmale (Typ, Sprache, installierte Plug-Ins usw.), Cookies. Diese Daten werden ausschließlich automatisiert verarbeitet, um die Navigation auf der Website zu ermöglichen, die Einführung neuer Funktionen zu bewerten, die Qualität der angebotenen Dienste zu verbessern, die Nutzung der Website zu messen und ihre Benutzerfreundlichkeit zu optimieren. Die Website verarbeitet die vom Benutzer übermittelten personenbezogenen Daten, insbesondere über die Online-Formulare oder E-Mail, zum Zweck der Kommunikation oder Bereitstellung der vom Benutzer angeforderten Informationen. Die Site verarbeitet oder überträgt keine Inhalte oder Werbebotschaften, die auf der Grundlage des Online-Verhaltens erstellt wurden, sie erstellt keine Profile des Benutzers für Direktmarketingzwecke, sie überwacht nicht die Nutzung von Webressourcen außerhalb der Domain (mit Ausnahme der Angabe der Online- Ressource, über die der Benutzer auf die Site gelangt) oder E-Mail. Die Website behält sich das Recht vor, die von den Benutzern eingegebenen personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben, wie z. B. Versicherungen, Banken, Investmentgesellschaften, Steuerberatungsgesellschaften oder andere Arten, um dem Benutzer die von ihnen angeforderte Dienstleistung anbieten zu können . Es wird empfohlen, keine Informationen und/oder Dokumente mit personenbezogenen und/oder vertraulichen Informationen per E-Mail zu versenden, da dies ein unsicherer Kommunikationsweg ist und den Schutz der Vertraulichkeit nicht gewährleistet. Der Websitebesitzer steht auf Anfrage des Benutzers zur Verfügung, um sichere elektronische Kommunikationskanäle bereitzustellen, um sensible Daten über die Website zu übertragen.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten; Alternativen zur digitalen Kommunikation

Abgesehen von den Angaben, die für die Ermöglichung bzw. Optimierung der Nutzung der Website erforderlich sind, steht es dem Benutzer frei, die personenbezogenen Daten anzugeben oder nicht. Die Nichtbereitstellung der erforderlichen Daten oder die Nichtmitteilung einer E-Mail-Adresse macht es unmöglich, die angeforderten Informationen zu erhalten oder die vom Datenverantwortlichen angebotenen digitalen Dienste in vollem Umfang zu nutzen. Im Allgemeinen betont der Datenverantwortliche, dass der Interessent das Recht hat, die üblichen Kommunikationskanäle wie Telefon, Fax und normale Post zu nutzen, wenn er nicht beabsichtigt, die IT- und / oder Telematikressourcen zu nutzen.

Datenübermittlung an ein Drittland und/oder eine internationale Organisation

Soweit unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks unbedingt erforderlich, werden personenbezogene Daten ins Ausland übermittelt, jedoch beschränkt auf Länder, die einen angemessenen Schutz personenbezogener Daten gemäß der von der zuständigen Behörde erstellten Liste gewährleisten. Der Interessent hat das Recht, eine Kopie dieser Daten unter Angabe des Grundes und des Nachweises ihrer Legitimität zu erhalten. Im Falle einer Weitergabe dürfen personenbezogene Daten nur an natürliche Personen, Körperschaften und Unternehmen weitergegeben werden, die sich an bestimmte internationale Abkommen und / oder Instrumente zum Schutz personenbezogener Daten gehalten haben. Der Interessent kann Informationen über die für die Übertragung personenbezogener Daten getroffenen Sicherheitsvorkehrungen erhalten, indem er eine E-Mail-Anfrage an den Datenverantwortlichen sendet, den Grund angibt und ihre Legitimität beweist.

Aufbewahrungsfrist personenbezogener Daten

Die Website speichert personenbezogene Daten so lange, wie ihre Aufbewahrung unter Berücksichtigung der Zwecke, für die die Daten erhoben wurden, erforderlich ist bzw. soweit eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht (in der Regel 10 Jahre) (siehe Tabelle oben). Sobald der Zweck der Erhebung personenbezogener Daten abgelaufen ist oder die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungspflicht abgelaufen ist, sorgt der Datenverantwortliche für die endgültige und sichere Löschung der Daten oder alternativ für deren Anonymisierung. Der Zugang zu den detaillierten Richtlinien zur Aufbewahrung personenbezogener Daten kann per E-Mail beim Datenverantwortlichen unter Angabe des Grundes und des Nachweises ihrer Legitimität beantragt werden.

Kontaktformulare

Die Website bietet Kontaktformulare und Online-Formulare zur Datenerfassung und -verwaltung, verschlüsselt, teilweise auch auf der Grundlage eines Plug-Ins eines Drittanbieters. Will der Nutzer den Dienst Dritter nicht annehmen, muss der Nutzer auf die Online-Dienste verzichten und eine Kontaktanfrage unter Hinweis auf die in Ziff. Ein vorheriger.

Newsletter

Der Datenverantwortliche kann über den Newsletter einen kostenlosen Aktualisierungsdienst über seine Aktivitäten anbieten. Der Newsletter wird ausschließlich an diejenigen versendet, die sich zu diesem Zweck unter Angabe ihrer E-Mail-Adresse registriert haben. Eine sofortige Abmeldung von der Empfängerliste ist jederzeit und mit sofortiger Wirkung durch Aktivierung des „Abmelden“-Links am Ende jeder E-Mail möglich. Das Versäumnis, den Newsletter zu abonnieren oder aus der Liste der Empfänger zu streichen, beeinträchtigt oder verringert in keiner Weise die Benutzerfreundlichkeit der Website und / oder der damit verbundenen Ressourcen. Der Eigentümer überwacht das Verhalten nicht und erstellt in keiner Weise ein Profil der Empfänger des Newsletters. Der Anbieter gibt die E-Mail-Adressen der Nutzer nicht an Dritte weiter, mit Ausnahme des Newsletter-Dienstleisters, der die E-Mail-Adressen der Empfänger funktional zur Verwaltung des Newsletters erhält.

Daten zu Minderjährigen

Die durch die Einwilligung des Betroffenen begründete Behandlung ist rechtmäßig, wenn der Minderjährige, der die Einwilligung erteilt hat, mindestens 16 Jahre alt ist. Wenn der Minderjährige das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist die Verarbeitung personenbezogener Daten nur rechtmäßig und insoweit, als der gesetzliche Vertreter seine Einwilligung erteilt oder ermächtigt hat. Der Datenverantwortliche unternimmt alle zumutbaren Anstrengungen und unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologien, um zu überprüfen, ob die vom gesetzlichen Vertreter erteilte Einwilligung wirksam ist. Es haftet jedoch in keiner Weise für falsche Angaben des Minderjährigen und wird in jedem Fall, sollte es die Falschheit der Erklärung feststellen, alle personenbezogenen Daten und erworbenes Material unverzüglich löschen. Der Datenverantwortliche wird Anfragen bezüglich personenbezogener Daten von Minderjährigen durch den gesetzlichen Vertreter erleichtern.

Auftragsverarbeiter, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, Zugriff auf Daten

Die vom Benutzer bereitgestellten personenbezogenen Daten können an Empfänger weitergegeben werden, die die Daten als Auftragsverarbeiter und / oder als natürliche Personen, die unter der Aufsicht des Eigentümers oder Managers handeln, verarbeiten. Wo sie in völliger Autonomie arbeiten, nehmen die Subjekte die Position von getrennten Datenverantwortlichen ein. Vorbehaltlich der gesetzlich vorgeschriebenen Übermittlung von Daten können die Daten an Empfänger der folgenden Kategorien weitergegeben werden: Personen, die Dienstleistungen für die Verwaltung von Informations- und Telekommunikationssystemen erbringen, die vom Datenverantwortlichen für die Bereitstellung der Website und für die Organisation verwendet werden , Planung, Implementierung und Ausführung von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Site; Unternehmen und Freiberufler, die dem Datenverantwortlichen Dienstleistungen erbringen, beispielsweise in den Bereichen Recht, Buchhaltung, Verwaltung und Steuern. Im Rahmen der Verwaltung der Site und der damit verbundenen Ressourcen (insbesondere: E-Mail, Marketing, Backup, Webdesign, Grafik, Wartung, Übersetzung, Hosting und Internetzugang) bedient sich mysbc.ch externer Anbieter von Waren und/oder Dienstleistungen, wie Versicherungen, Banken, Investmentgesellschaften oder Steuerberater usw. Externe Lieferanten haben nur in dem Umfang Zugriff auf Daten, der für die ordnungsgemäße und effiziente Erfüllung ihrer Aufgaben unbedingt erforderlich ist, vorbehaltlich der Vereinbarung einer Verpflichtung zur Vertraulichkeit und Nichtverwendung personenbezogener Daten. Die vollständige und aktualisierte Liste der Auftragsverarbeiter steht am eingetragenen Sitz zur Einsichtnahme für interessierte Parteien zur Verfügung, die den Grund für die Anfrage schriftlich angegeben und ihre Legitimität nachgewiesen haben. Aus Gründen der IT-Sicherheit können einige Informationen anonymisiert oder maskiert werden.

E-Mail-Kommunikation, Risiken

Dem Nutzer ist bekannt, dass (i) die Verwendung von E-Mail die Vertraulichkeit und Integrität der übermittelten Daten nicht gewährleistet, (ii) zahlreiche E-Mail-Dienstleister ihren Sitz oder ihre Daten in Ländern haben, die keinen angemessenen Schutz der Daten gewährleisten personenbezogenen Daten, (iii) die Nutzung eines solchen E-Mail-Dienstes die Übertragung und Speicherung von Daten in einem Land bestimmt, das keinen angemessenen Schutz dieser Daten gewährleistet. Der Benutzer ermächtigt den Datenverantwortlichen (einschließlich Organe, Hilfspersonen, Vertreter und Beauftragte), Dokumente und / oder Informationen, einschließlich solcher, die personenbezogene und / oder vertrauliche Daten enthalten, per E-Mail (nicht zertifiziert und / oder verschlüsselt) unter Verwendung der Adresse zu übermitteln E-Mail, die der Nutzer als Reaktion auf per Post, Telefon, Fax oder E-Mail erhaltene Nutzeranfragen zur Verfügung stellt. Der Benutzer befreit den Datenverantwortlichen in vollem Bewusstsein der oben genannten Risiken von jeglicher Haftung im Falle des unbefugten Zugriffs Dritter auf Dokumente und / oder persönliche und / oder vertrauliche Informationen, die vom Datenverantwortlichen per E-Mail übermittelt oder empfangen werden und/oder durch seine Organe und Hilfspersonen.

Links zu Ressourcen von Drittanbietern

Die Website enthält Links zu Websites, Diensten, Produkten (einschließlich Plug-Ins; siehe insbesondere den vorherigen Abschnitt "Kontaktformular" und Kapitel Unterbuchstabe D. im Folgenden in Bezug auf Cookies und Social-Media-Plug-Ins) und andere Ressourcen der Internet an Dritte zu verweisen. Der Eigentümer ist in keiner Weise für den Inhalt, die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit solcher Websites und Ressourcen verantwortlich; insbesondere überprüft der Datenverantwortliche weder die Richtlinie noch gibt er Garantien in Bezug auf den Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten durch diese Dritten ab.

Sicherheit

Die Site setzt die Sicherheitsmaßnahmen um, die den Umständen angemessen und im Verhältnis zu den Risiken gegen unbefugten Zugriff, Verwendung, Übertragung, Änderung, Verlust oder Zerstörung personenbezogener Daten stehen. Diese Maßnahmen umfassen Maßnahmen technischer, physischer und organisatorischer Art. Angesichts der Natur des Internets als "offenes Netzwerk" kann der Datenverantwortliche jedoch weder garantieren noch garantieren, dass die Daten nicht von unbefugten Dritten abgefangen oder erworben werden.

Nutzerrechte

Für Benutzer mit Wohnsitz in der Schweiz kann die betroffene Person im Rahmen der vom LPD festgelegten Grenzen insbesondere: die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten verlangen (Art. 5 Abs. 2 LPD); unentgeltlich und mit schriftlicher Antwort bei der Verarbeitung ihn betreffender Daten (Art. 8 Abs. 1 LPD) die Unterbrechung oder den Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 12 Abs. 2 lit. b) LPD) zu verlangen; die unrechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten zu unterbrechen (Art. 12 Abs. 2 lit. a) LPD); die Weitergabe von besonders schutzwürdigen personenbezogenen Daten oder Persönlichkeitsprofilen an Dritte zu verhindern (Art. 12 Abs. 2 lit. c) LPD); die Sperrung der Datenverarbeitung, die Unterbindung ihrer Weitergabe an Dritte oder die Berichtigung oder Vernichtung der personenbezogenen Daten verlangen (Art. 15 Abs. 1 LPD); wenn weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit der personenbezogenen Daten nachgewiesen werden kann, verlangen Sie, dass die Daten hinzugefügt werden, die die strittige Natur erkennen (Art. 15 1 LPD); verlangen, dass die Berichtigung, Vernichtung, Sperrung, insbesondere der Mitteilung an Dritte, sowie die Nennung der strittigen Beschaffenheit oder des Urteils Dritten mitgeteilt oder veröffentlicht wird (Art. 15 Abs. 3 LPD); unrechtmäßig erhobene, gespeicherte oder genutzte personenbezogene Daten vernichten lassen; die Rechtswidrigkeit der Datenverarbeitung festgestellt haben.

Fällt die Datenverarbeitung in den räumlichen Geltungsbereich gemäß Art. 3 DSGVO kann der Betroffene die in den Artikeln zum Ausdruck gebrachten Rechte geltend machen. 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 DSGVO, indem Sie sich an den Verantwortlichen oder den Auftragsverarbeiter wenden. Der Text der DSGVO kann durch Aktivieren dieses Links eingesehen werden. Der Benutzer hat jederzeit das Recht, im Rahmen und unter den Bedingungen der DSGVO vom Verantwortlichen Zugang zu seinen personenbezogenen Daten, deren Berichtigung, Löschung, Einschränkung der ihn betreffenden Verarbeitung zu verlangen oder sich ihrer Verarbeitung zu widersetzen und das Recht auf Übertragbarkeit dieser Daten auszuüben. Beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) oder auf Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO, hat der Nutzer das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund von die vor dem Widerruf erteilte Einwilligung. Dem Nutzer steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Im Falle eines Antrags auf Datenübertragbarkeit stellt der Datenverantwortliche dem Benutzer in einem strukturierten und von einem automatischen Gerät lesbaren Format die ihn betreffenden personenbezogenen Daten unbeschadet der Absätze 3 und 4 des Art. 20 DSGVO.

D. COOKIES UND SOCIAL MEDIA-PLUG-IN

Einführung

In diesem Kapitel werden die Richtlinien der Site in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Bezug auf die sogenannten „Cookies“ und „Widgets“ beschrieben.

Technische Begriffe

Was sind Kekse? Cookies sind Textdateien, die von Websites / Apps oder Servern im Browser des Benutzers platziert werden, während er im Internet surft. Dank Cookies können diese Seiten oder Server den Browser während der Navigation und danach wiedererkennen. Cookies tragen dazu bei, das Online-Erlebnis des Benutzers zu verbessern, indem sie beispielsweise die vom Benutzer geäußerten Präferenzen im Laufe der Zeit beibehalten oder indem sie vermeiden, dass sich der Benutzer bei jedem Seitenwechsel anmelden muss. Cookies können auch verwendet werden, um das Online-Verhalten des Benutzers zu überwachen, was sich auf die Privatsphäre des Benutzers auswirkt. Was sind Social-Media-Plug-Ins und -Widgets? Social Plug-Ins bestehen aus optionalen Softwaremodulen, die Websites mit sozialen Medien verbinden, um Benutzern eine einfache Interaktion mit den Inhalten der Websites zu ermöglichen (zum Beispiel: "Gefällt mir" oder das Teilen interessanter Website-Inhalte über Facebook). Social Plugins beinhalten sogenannte „Widgets“, grafische Bedienelemente, die in die entsprechenden Bereiche der Website eingefügt werden, um dem Nutzer den Zugriff auf die Plugin-Funktionen zu ermöglichen. Durch Anklicken des Widgets bewirbt der Nutzer dieses mit einem einfachen Klick in den entsprechenden sozialen Medien. Wenn der Nutzer das Plug-in aktiviert, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des Plug-in-Anbieters (z.B. Facebook) auf. Der Inhalt des Plugins wird vom jeweiligen Anbieter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und in die Seite eingebunden. Bei der Nutzung von Social Plug-ins werden bestimmte personenbezogene Daten an den Plug-in-Anbieter übermittelt und von diesem verarbeitet. Auch wenn der Nutzer kein registrierter Social-Media-Nutzer ist, besteht die Möglichkeit, dass er über das Social-Media-Plug-in die IP-Adresse erhebt. Ist der Nutzer registriert, können die sozialen Medien den Besuch der Webseiten mit dem persönlichen Profil in den sozialen Medien verknüpfen. Wenn der Nutzer mit einem Plug-in interagiert, wird die entsprechende Information direkt an die Server des Plug-in-Anbieters übermittelt. Die Informationen werden auch in sozialen Medien veröffentlicht und so den Kontakten des Nutzers angezeigt oder (bei einem öffentlichen Profil) öffentlich gemacht.

Die Arten von Cookies

Cookies können in verschiedene Arten unterteilt werden. In Anbetracht der Person, die das Cookie auf dem Endgerät des Benutzers hinterlegt, wird das Cookie, wenn es mit dem Eigentümer der besuchten Website übereinstimmt, als "Erstanbieter" bezeichnet, während es sich um eine Website / einen Server eines Drittanbieters handelt, wird das Cookie als "Teil Drei" bezeichnet ". Unter Berücksichtigung der Dauer des Cookies werden „Session“-Cookies in Abhängigkeit vom Zugriff auf die Seite abgelegt und daher beim Schließen des Browsers gelöscht. „Persistente“ Cookies hingegen bleiben auch nach dem Schließen des Browsers (und bis zum vom Cookie gesetzten Ablaufdatum) auf dem Gerät gespeichert. In Anbetracht des Zwecks des Cookies ist es notwendig, "technische" Cookies von "Profiling"-Cookies zu unterscheiden. Technische Cookies ermöglichen das Surfen im Internet bzw. die Bereitstellung des vom Benutzer angeforderten Dienstes. Sie werden nicht für andere Zwecke verwendet und werden in der Regel vom Eigentümer der besuchten Website verwaltet. Die „Analyse“- oder „Statistik“-Cookies ähneln technischen Cookies, wenn sie direkt vom Website-Besitzer verwendet werden, um Informationen in aggregierter Form über die Anzahl der Benutzer und deren Interaktion mit der Website zu sammeln. Profiling-Cookies sind im Allgemeinen Cookies von Drittanbietern, die dazu verwendet werden, ein Benutzerprofil basierend auf seinem Online-Verhalten und -Gewohnheiten einzurichten, um personalisierte Werbebotschaften zu übermitteln.

Erklärungen des Eigentümers zu Cookies

Im Allgemeinen implementiert die Website technische oder analytische Sitzungscookies und, falls dies unbedingt erforderlich ist, um dem Benutzer die beste Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten, dauerhafte technische oder analytische Cookies, insbesondere um die Konfiguration der Website anzupassen, das Surfen aktiv zu halten, die Verkehrsfluss, sowie für Systemadministrationszwecke. Die erhobenen Daten werden anonym behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sofern nicht ausdrücklich angegeben, implementiert die Website keine Benutzerprofilerstellung und / oder Tracking-Cookies für Marketingzwecke.

Möglichkeit der Deaktivierung oder Stornierung, technische Folgen

Kekse

Der Benutzer hat die Möglichkeit, seinen Browser so einzustellen, dass er ihn über den Empfang eines Cookies informiert oder Cookies blockiert (allgemein oder nach Cookie-Typ oder nach Herkunftsseite). Das generelle Blockieren von Cookies, da dies auch für technische Cookies gilt, kann zu ernsthaften Einschränkungen bei der Nutzung der Website führen.Der Benutzer hat die Möglichkeit, Cookies aus dem Speicher des Browsers zu löschen, sowie den Browser so einzustellen, dass er Cookies automatisch löscht wenn das Programm geschlossen wird (empfohlen). Standardmäßig akzeptieren Browser Cookies automatisch. Anweisungen zum Deaktivieren oder Löschen von Cookies finden Sie auf der Website des Entwicklers Ihres Browsers. Es gibt weitere Methoden, um das Risiko des Online-Trackings zu reduzieren, einschließlich: Aktivieren der DoNotTrack-Option in Ihrem Browser (sofern verfügbar); die „private“ oder „anonyme“ Browserfunktion des Browsers (sofern verfügbar) verwenden, die verhindert, dass Cookies nach dem Surfen auf dem Gerät gespeichert werden; Datenschutz-Plug-ins wie zum Beispiel Privacy Badger oder Ghostery auf dem Browser installieren; das Recht auszuüben, von bestimmten verhaltensorientierten Werbeprogrammen ausgeschlossen zu werden (zum Beispiel: DAA Consumer Opt-Out Page; NAI Consumer Opt-Out Page). Social-Media-Plug-in Wenn der Nutzer verhindern möchte, dass Social Media die auf der Site gesammelten Daten dem persönlichen Profil in den jeweiligen sozialen Medien zuordnet, ist es vor dem Besuch unserer Webseiten erforderlich, sich bei den jeweiligen sozialen Medien auszuloggen und alle zu löschen Browsing-Daten aus dem Browser. Der Nutzer kann das Laden der Plug-Ins auch mit speziellen Browser-Add-Ons (empfohlen) wie beispielsweise NoScript oder Ghostery komplett verhindern.

E. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Die Rechtsbeziehung zwischen dem Benutzer und mysbc.ch SA in Bezug auf den Zugang und die Nutzung der Site (und der damit verbundenen Ressourcen) untersteht dem schweizerischen materiellen Recht unter Ausschluss der Regeln des internationalen Privatrechts. Die Parteien wählen den ordentlichen Richter am Sitz des Datenverantwortlichen als das ausschließlich zuständige Gericht im Falle von Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung der Website (und der damit verbundenen Ressourcen) ergeben oder einfach damit zusammenhängen, und behalten sich alle zwingenden Vorschriften vor, die einen anderen Gerichtsstand vorschreiben. Der Datenverantwortliche behält sich das Recht vor, den zuständigen Richter am Hauptsitz, in der Niederlassung oder am Wohnsitz des Benutzers anzurufen.

Datum des Inkrafttretens: 28.03.2020

mysbc.ch SA, via alla Monda 1, CH-6528 Camorino